Beethoven, Ludwig van / Tarkmann, Andreas N. (arr.)

"Egmont", Ouvertüre und gesamte Schauspielmusik

arrangiert für Kammerensemble

Auftraggeber: Niedersächsische Sparkassenstiftung
Uraufführung: 9/2005 Emden

Inhalt:
1. Ouvertüre
2. Lied "Die Trommel gerühret"
3. Zwischenaktsmusik I
4. Zwischenaktsmusik II
5. Lied "Freudvoll und leidvoll"
6. Zwischenaktsmusik III
7. Zwischenaktsmusik IV
8. Larghetto: Clärchens Tod
9. Melodrama
10. Siegessymphonie

Besetzung:
Sprecher

Solo-Sopran
1 Flöte
1 Oboe
1 Klarinette in A und B
1 Fagott
1 Horn in F
1 Trompete in B
1 Schlagzeug: 1 Paar Pauken, 1 kleine Trommel

Solistisches Streichquintett:
** Violine 1 und 2, Viola, Violoncello, Kontrabass

** Die Streicherstimmen können auch chorisch besetzt werden.
Empfohlen wird in diesem Falle eine Kammerorchesterbesetzung.

Spieldauer: ca. 40 Minuten


Notenmaterial:

Titelseite

Verlag: Cecilia Music Concept, Köln
Vertrieb: Musikverlag Josef Weinberger GmbH (Frankfurt)
Musik zu Egmont op.84
von Johann Wolfgang v. Goethe, Textbearbeitung von Franz Grillparzer

 
Werke suchen


Echo Klassik 2013

"Klassik für Kinder"-Preis
für die CD-Einspielung

A.N. Tarkmann: Arrangieren für Kammermusikensembles

Andreas N.Tarkmann
Na warte, sagte Schwarte
nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Helme Heine
und
Die verlorene Melodie
Text: Eberhard Streul

Staatsphilharmonie
Rheinland-Pfalz